Bairisch mit dem MVV

Oft sind es ja die kleinen Dinge, die mich unglaublich erfreuen: So hatte ich während der Wiesn-Zeit schon sehr viel Spaß an der MVG (= Münchner Verkehrsgesellschaft)-Fahrplaninfo-App. Sie zeigte bei der Suche nicht das übliche Warterädchen, sondern abwechselnd eine Brezn, eine Achterbahn und, mein persönliches Highlight, das Riesenrad. Kaum ist das Oktoberfest vorbei, finde ich heraus: Ich kann mir die MVV (Münchner Verkehrs- und Tarifverbund)-Fahrplanauskunft auch auf Bairisch anzeigen lassen – für den kleinen Schmunzler zwischendurch. (Durch Anklicken wird’s deutlicher!)

 

Valentin mit F

Galerie

Gestern wurde anlässlich des 120. Geburtstags von Liesl Karlstadt (eigentlich Elisabeth Wellano) im Bayerischen Fernsehen die Verfilmung ihres Lebens und die ihres Bühnenpartners, dem berühmten Münchner Komiker und künstlerischem Allroundtalent Karl Valentin gezeigt. Für alle Nicht-Bayern: Sein Name wird „Falentin“ … Weiterlesen

Husch, husch, nach Bad Feilnbach

Galerie

Falls Ihr am Wochenende Lust auf einen schönen Ausflug habt, fahrt nach Bad Feilnbach. Dort findet gerade der Weibamarkt statt, an dessen Standln saugute lokale Köstlichkeiten zu probieren und schöne, liebevoll handgenähte, -gefilzte, -gestrickte und -gebastelte Besonderheiten zu bestaunen und … Weiterlesen

Brunnen, Musi und bayrisch Brass

Galerie

München war und ist eine wasserreiche Stadt. Von den zahlreichen Stadtbächen, die vor allem die Gegend links der Isar durchzogen und sich nach Hochwasser oft verlagerten, sind nur noch wenige übriggeblieben. Was München bis ins 19. Jh. fehlte, war eine … Weiterlesen

Bairisch oder die Geschichte vom Exotenkraut

Galerie

Als „Zugroaste“ werde ich nie echtes Bairisch sprechen. Das ist auch nicht mein Ziel, aber schee wär’s scho, wenn i’s kenna tät – denn dieser Dialekt entzückt mich, pendelt er doch irgendwo, irgendwie zwischen derb und zärtlich. Anfangs habe ich … Weiterlesen