Brunnen, Musi und bayrisch Brass

München war und ist eine wasserreiche Stadt. Von den zahlreichen Stadtbächen, die vor allem die Gegend links der Isar durchzogen und sich nach Hochwasser oft verlagerten, sind nur noch wenige übriggeblieben. Was München bis ins 19. Jh. fehlte, war eine moderne Wasserzu- und -ableitung. Abfälle und Abwässer landeten einfach auf der Straße, es muss ungeheuerlich gestunken haben, München wurde zur Cholera-Hauptstadt Europas. Die moderne Kanalisation und Trinkwasserversorgungsanlage der Stadt ist dem Arzt und Professor für Hygiene Max von Pettenkofer zu verdanken. Heute gilt das Münchner Trinkwasser als eines der besten in Deutschland. Stolz verweisen die Stadtwerke auf 125 Frischwasserbrunnen, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Sechs davon spenden Wasser auf dem Viktualienmarkt. Sie wurden in Gedenken an die Sänger, Schauspieler und Komiker Karl Valentin, Liesl Karlstadt, Weiß Ferdl, Ida Schumacher, Elise Aulinger und den Roider Jackl errichtet. Am letzten Freitag fand dort das 2. Brunnenfest statt, ein charmantes Wasser-Dank-Fest: An den mit Blumen geschmückten Brunnendenkmälern traten verschiedene Volkssänger, Jodelgruppen, Musikanten und Kabarettisten auf winzigen Bühnen auf und erinnerten so an ihre Vorgänger. Ein Augenschmaus waren auch die Mitglieder verschiedener Kostümgruppen, die in der Menschenmenge überraschend elegante Highlights setzten.

 

Auf dem Brunnenfest bekam ich dann den Tipp (danke Ilse!) für den Auftritt von Kofelgschroa beim Musiksommer im Theatron (bis zum 22. August gibt’s da noch so manches Schmankerl für die Ohren!). Die Oberammergauer sind eine Entdeckung für alle die bayrische Brass-Musik mögen. Nach ihnen trat die ebenfalls brasslastige Big Band G.Rag y Los Hermanos Patchekos auf, die sich selbst als Caribbean Trash Orchestra bezeichnen. Sie hatten sichtlich Spaß an ihrem Auftritt und legten zum Schluss zusammen mit Kofelgschroa eine Fusion der Extraklasse hin. Wenn ihr Gelegenheit habt, eine der Bands in eurer Nähe zu sehen: hingehen! Kofelgschroa hat auch eine wirklich hörenswerte CD herausgebracht.

 

4 Gedanken zu „Brunnen, Musi und bayrisch Brass

  1. Ach was – du warst auch da!! Wir haben auch das Ganze gehört, es war einfach super – die Musik, die Stimmung, Party Party…und das Wetter spielte auch toll mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.