Kirche mit Breze

Galerie

Brezen sind in Bayern ja ein Grundnahrungsmittel. In der Schwarzbrot-/Pumpernickel-Gegend, aus der ich komme, waren sie eine Rarität, damals jedenfalls. Es gab nur einen einzigen Bäcker, der “Laugenbrezel” verkaufte – ein Teil meines Taschengeldes ging dafür drauf. Seit ich in … Weiterlesen

Im Inneren der Mühle

Galerie

Vor rund zwei Jahren hat mein liebster Niederrheiner eine neue Leidenschaft entdeckt: das Brotbacken. Es war eine Freude mit anzusehen, wie er sich durch Lesen und Experimentieren (Opa Alfred, selber Bäcker, hatte eine große Backbuch-Bibliothek hinterlassen) alles über Sauerteig ansetzen … Weiterlesen

Immer am Bach entlang

Galerie

Ein wunderschöner, abwechslungsreicher und informativer Spaziergang führt am Auer Mühlbach vorbei. Er wird als einer der Münchner Stadtbäche erstmals im 10. Jahrhundert erwähnt und hat dementsprechend eine lange und interessante Geschichte. Obwohl er hauptsächlich auf der rechten Isarseite entlangfließt, nimmt … Weiterlesen

Eiskalt – und Spaß dabei

Galerie

Wer wird denn bei dieser Kälte rausgehen? Wir! Der Nymphenburger Kanal war unser Ziel. Bewegung bewahrte uns vor der Erstarrung, “long johns” hätten mir auch das taube Gefühl an den Oberschenkeln erspart. Trotzdem: Ich bereue nichts. Der Winter malt doch … Weiterlesen

Alle sieben Jahre wird getanzt, und wie!

Galerie

Wer jetzt in München unterwegs ist, kann ihnen unverhofft begegnen, wie ich neulich am Marienplatz: Die Schäffler sind wieder unterwegs und führen ihren Tanz auf, der eine lange Geschichte hat: Im Mittelalter galt München als »Pestloch Europas«, da die Seuche … Weiterlesen

Mutprobe Kronfleischküche

Galerie

Unvergessen: mein erster Besuch im „Weißen Bräuhaus“ im Tal. Das Traditionswirtshaus wurde mir als absolutem Bayern-Greenhorn in meinen ersten Tagen in München empfohlen – hauptsächlich wegen des Weißbiers. Es war Liebe auf den ersten Schluck: Bis heute ist die Schneider … Weiterlesen

Zwölf-Uhr-Läuten und Zick-Zack-Schnitt

Galerie

Februar 1991. Genauer gesagt: Faschings-Dienstag. Ich sitze an einem Holztisch in einem kleinen Verlag in Schwabing, in dem ich – gebürtige Ostwestfälin – seit einem Monat als Volontärin arbeite. Es ist die Vor-Desktop-Publishing-Zeit, meine Kollegen und ich erstellen Layouts per … Weiterlesen

Es muss nicht immer Glühwein sein …

Eigentlich sollte der erste Beitrag hier ja von der Weißwurst handeln, aber dann kamen mir die Weihnachtsmärkte in München dazwischen. Ein “Heißer Bischof” an der Münchner Freiheit, ein Gläschen Feuerzangenbowle am Isartor aus dem imposanten Kupferkessel und ein Pokal Eierpunsch, ich empfehle den auf dem Weihnachtsmarkt im Innenhof der Residenz. Dort dann auch DIE Entdeckung der Vorweihnachtssaison: Glühbier! Die Biermanufaktur & Spezialitäten Braugesellschaft “Giesinger Bräu” (von der noch zu berichten sein wird) schenkt das heiße Getränk aus dunklem Bier und Kirsch – Likör oder Saft? – aus, es ist sehr süffig. Wer es probieren will, hat ab heute noch fünf Tage Gelegenheit dazu. Also, sputet Euch, es lohnt sich.